Es tut sehr weh und noch heute sind auch wir fassungslos.

Unser Herz ist schwer, sehr schwer, unsere Kehlen zugeschnürt.
Wir sehen sein Lächeln vor uns, wie er in dem Office saß, einfach nur sagte:"Ich habe dich vermisst."
Immer ein neckisches Grinsen, aber auch ein Blick auf schöne Sachen bei uns, denn er wollte immer was für die Geschwister mitnehmen.
Wenn Mohammad ins Haus R kam, oder damals ins Haus D, sein frohes Gesicht hat den Raum erleuchtet.
Soviel Positives hat er ausgestrahlt.
Wir sind fassungslos, es fällt schwer diese Zeilen zu schreiben, wir sind sprachlos....
Mohammad, wir werden dich nie vergessen.
Unser aufrichtiges Beileid an seine ganze Familie.

Es tut sehr weh und noch heute sind auch wir fassungslos.
Aber wir sind nicht mehr erstarrt. 😢💔😩
💔 Gestern haben wir die Familie besucht, gemeinsam geweint und getröstet. 💔
Was wir gehört haben, wir sind bestürzt, wie man mit der Familie umgeht, wie manche Presse sich Zugang verschafft - die es teilweise nicht mal schafft, die Namen der Eltern korrekt zuzuordnen!
Sie sind nun nicht mehr alleine, denn wir stehen mit Ihnen Seite an Seite, gehen den kommenden schweren Weg zusammen.
Nehmen Ihnen ab, wo wir können, kämpfen für sie, mit ihnen.
Sie fühlten sich im Stich gelassen, alleine in ihrer Trauer. Bis heute ist Mohammad nicht beerdigt, die Mama sagt, bis sie seinen Körper nicht sieht, kann sie seinen Tod nicht glauben. 😢😩
‼️ 😢 Aber sie möchten, dass wir Euch etwas ausrichten, denn wir haben ihnen die Posts gezeigt:
Sie danken Euch allen, für die aufrichtige Anteilnahme, denn sie haben Angst, dass niemand über ihren Sohn redet, dass er einfach weg ist, tot. 💔
Sie möchten Euch auch sagen - das war ihnen sehr sehr wichtig - dass Mohammad ein wunderbares Kind war, dass er ein großes Herz hatte, dass sie ihn lieben, immer, und dass ihr alle ihn bitte so erinnert und er nicht als eine Schlagzeile einfach verschwindet.
Es war sehr schwer gestern. Auch uns sitzt es in den Knochen.
Wir bitten darum, keine Presseanfragen an uns zu richten. Diese werden nicht beantwortet.
Es wird statt dessen um Respekt für die Familie und Raum für Trauer gebeten.

Kontakt

Moabit hilft e.V.

Turmstr. 21

Haus R

10559 Berlin

 

Fon +49 30 35057538

info@moabit-hilft.com

Spenden mit Paypal


Geänderte Öffnungszeiten wegen Urlaubs,  geschlossener Veranstaltungen o.ä. finden Sie [ hier ]

Newsletter

* Pflichtfeld
Meine Interessensgebiete

Frühere Newsletter