· 

Heute ist Weltflüchtlingstag 2018

Wir sind hin und hergerissen. Was sollen wir schreiben?

Ist es das?


30 Millionen Kinder und Jugendliche sind auf der Flucht.

Oder dass die Zahlen der Menschen, die vor Krieg, Gewalt und Elend fliehen, so hoch sind wie noch nie zuvor?

68,5 Millionen Menschen, Frauen, Männer, Kinder, Babys.

 

Oder dass in Europa wegen diffusen Ängsten der Flüchtlingsschutz zu Ende geht?

73 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges ist das Bewusstsein für den Wert von Asyl und Flüchtlingsschutz verschwunden.

 

Oder dass Afghanistan kein sicheres Herkunftsland ist?
Seit 2009 wurden mehr als 70.000 Zivilisten getötet oder verletzt.

 

Oder dass wir hinnehmen, dass Menschen auf der Flucht umkommen?
Seit 2000 sind über 35.000 Menschen an den europäischen Außengrenzen ums Leben gekommen.

 

Oder dass so viele Kinder wie noch nie unter Krieg und Verfolgung leiden müssen?
2017 sind rund 8.000 Kinder in bewaffneten Konflikten getötet oder verstümmelt worden.

 

Oder dass heute in Syrien schon so viele Kinder getötet wurden, wie 2017 in einem ganzen Jahr?
910 Mädchen und Jungen starben, 910 Familien verloren ihre Kinder.

 

Oder dass wir täglich Menschen, Überlebende, Geflüchtete treffen, die uns ihre Geschichten erzählen, die grausamer sind, als es uns kein Hollywoodschinken vorspielen kann?

 

Solange Kriege und gewalttätige Konflikte anhalten, ist es unsere Pflicht, Menschen Schutz zu gewähren.

 

Solange wir als Welt- und Wertegemeinschaft es nicht schaffen, die Situation in Ländern wie Afghanistan, Syrien, Eritrea usw. zu entschärfen, ist es unsere Pflicht, Menschen Schutz zu gewähren.

 

Die Lehren aus dem Nationalsozialismus und das daraus resultierende Leid der Flüchtlinge sind in diesen Worten zusammengefasst:

 

"Jede*r hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen."

 

Helft dabei! Seid laut! Unterstützt! Reicht euch die Hand!

 

Und helfen Sie uns, stark zu sein, dass wir die Unabhängige Lobby für Geflüchtete bleiben und unsere Arbeit weiter und weiter fortsetzen können.


Kontakt

Moabit hilft e.V.

Lehrter Str. 26

10557 Berlin

 

Fon +49 30 84437022

info@moabit-hilft.com

Spenden mit Paypal


Newsletter

* Pflichtfeld
Meine Interessensgebiete

Frühere Newsletter